10 SEO Tipps fĂŒr ein besseres Ranking bei Google

10 SEO Tipps fĂŒr ein besseres Ranking bei Google

Wir optimieren viele Webseiten fĂŒr kleine und grosse Unternehmen. Hier geben wir euch 10 heisse SEO Tipps, die stark dabei helfen werden, dass deine Webseite besser bei Google rankt! Um professionell die Webseite auf Höchstleistungen zu bringen, benötigt man Profis, aber mit diesen Tipps erreicht man schon sehr viel. Bevor wir anfangen, dĂŒrfen wir eins nicht vergessen. Google bewegt sich in den Bereichen SEA & SEO sehr unterschiedlich. Der SEA Bereich (Bezahlte Werbung) spielt Google ideale Ergebnisse aus von Unternehmen, die den besten CPC (Klickpreis) bezahlen. Im SEO hingegen ist Google sehr daran interessiert, nur die besten Suchergebnisse auszuspielen. Wie das alles aufgebaut ist, findet ihr in unserem Blogbeitrag: «Google Werbung»

1. H1 Richtiger Titel

Verwende im Haupttitel dein Haupt Keyword und mache ihn interessant. Der Titel bildet meistens auch deinen Link fĂŒr die Landingpage oder den Blogbeitrag. Der H1 Titel sollte aussagekrĂ€ftig sein und darf nur 1 Mal im Text vorkommen.

Quelle: Arion-consulting.ch

2. Backlinks aufbauen

Erhöhe deine Sichtbarkeit durch Backlinks. Backlinks, erhĂ€llst du aus verschiedenen anderen Webseiten. Ziel ist es, so viele wie möglich hochwertige Backlinks zu erhalten. Beispielsweise aus anderen BlogbeitrĂ€gen, die deine Seite empfehlen oder Ratgebern. Auch Sociale Signale aus Instagram, Facebook und co. sind immer wichtiger. Es ist einfach zu definieren, je mehr ĂŒber dich im Internet gesprochen wird. Desto relevanter stuft Google deine Webseite ein. Links aus Foren oder BeitrĂ€gen unter 300 Wörtern werden von Google keine grosse Beachtung geschenkt. BeitrĂ€ge, welche unter 300 Wörter haben, werden von Google als Forum eingestuft und nicht gerankt. Oder möchtest du auf einem Forum landen, wenn du SEO Optimierung suchst?  

Backlinks kaufen?

Vergiss es sofort wieder, Google merkt das und meistens sind es Listen, die einfach ausgefĂŒllt werden. Im schlimmsten Fall blockt Google deine ganze Webseite.

Muss ich schlechte Links entfernen lassen?

Badlinks sind Verlinkungen, welche andere (schlechte) Webseiten zu dir verlinken.

Schlechten Links solltest du im Jahr 2022 keine grosse Beachtung schenken, auch nicht versuchen diese zu löschen. Durch den Versuch, Badlinks von anderen Webseiten zu entfernen, kann es dazu fĂŒhren, dass der Webseitenbetreiber Geld dafĂŒr will. Durch die Jahre haben wir gemerkt, dass sich deswegen nicht die Sichtbarkeit verbessert, wenn wir Bad Links bei unseren Kunden gelöscht haben.

3. Content erschaffen 

Du willst maximale Sichtbarkeit und das organisch? Dann erschaffe tolle Inhalte, welche dem Nutzer Mehrwert bringen. Erschaffe gute Inhalte, die leserfreundlich sind. Hantiere nicht mit Fachwörtern herum, um schlau zu wirken, sondern wirke erklĂ€rend. Achte auf deine Keywords fĂŒr die Suchmaschinen Optimierung.

4. Vermiede Duplikate Content

Duplikate Content wird extrem unterschĂ€tzt. Es ist zu vermeiden, zwei Seiten mit gleichem Text (Inhalt) auf deiner Webseite zu haben. Dies passiert ziemlich schnell z.B in einem Onlineshop, der das gleiche T-Shirt in verschiedenen Farben hat, da arbeitet man mit Canonical Tags . Des Weiteren ist es TABU Texte aus anderen Webseiten zu kopieren, dafĂŒr wird man bei Google abgestraft. Man verliert extrem an Sichtbarkeit. Duplikate Content ist nicht mit Keyword Kannibalismus zu verwechseln.

5. Keyword Kampagne erschaffen

Achte darauf, dass eine Unterseite (Landingpage) nicht auf extrem viele Keywords rankt, sondern auf maximal 5 Keywords mit einem Haupt Keyword fokussiert. Erstelle Keyword Kampagnen und prĂŒfe diese. Wir empfehlen das Tool Sistrix dafĂŒr.

6. Viele Landingpages erstellen

Erschaffe viele Landingpages mit tollem Inhalt. Je mehr du erstellst, desto höher wird die Chance, dass deine Webseite auf wichtige Keywords rankt und das auf der ersten Seite bei Google. Bei Google ist es so, dass nur die 10 ersten PlĂ€tze relevant sind. Oder warst du schon mal auf Seite 2 und 3 bei Google? Erscheinst du nicht auf der ersten Seite, bist du gezwungen dafĂŒr zu bezahlen (SEA).

7. Webseiten Speed

Egal ob WordPress oder ein anderes CMS-System, verlange von deinem Entwickler, dass er alles entfernt, was nicht benötigt wird. Entferne unnötige JavaScript Dateien und reduziere unnötige CSS-Dateien, die deine Ladezeit stören. Verwende die richtigen Bildformate fĂŒr Handy, Tablet und Desktop. FĂŒr Messungen empfehlen wir das Tool Gmetrix. Achte bei Online-Shops nicht nur auf LCP, Google legt laut Google Core Update Mai 2022 immer mehr Wert auf den INP. FĂŒr Auswertungen von LCP & INP könnt ihr folgendes Tool verwenden: PageSpeed Insights

Quelle: Google Speedtest: https://pagespeed.web.dev getestete Seite: https://maloha.ch

8. Meta Description

Die Meta Description ist ein sehr wichtiger Part. Es bringt nichts, wenn du deine Webseite auf Platz 1 bringst und deine META Descriprion ist nicht richtig oder nicht vorhanden. 

Quelle: Google organische Suchergebnisse

Die Meta Description ist ein sehr wichtiger Part. Es bringt nichts, wenn du deine Webseite auf Platz 1 bringst und deine META Descriprion ist nicht richtig oder nicht vorhanden. Ist sie nicht vorhanden, wĂŒrfelt Google deine Meta selber zusammen. Du hast 160 Zeichen fĂŒr die META Description verwende diese sehr schlau. Die Meta Descrition ist wie der Klappentext von einem Buch, ist der Klappentext langweilig liest du das Buch auch nicht.

9. Textgliederung

Erstelle deine Texte so, damit sie Sinn machen. Wichtig ist, dass du sie richtig gliederst. Die Verwendung von Titeln und Untertiteln ist sehr wichtig. Der H1 Titel darf im Text nur einmal vorkommen. Verwende H2 Titel, um deine Texte optimal zu gliedern. H2 Titel darfst du mehrmals verwenden. Den H3 Titel verwendest du dann, wenn du im H2 Titel tiefer gliedern musst. So zu sagen, wenn du das Thema noch weiter umschreibst. So kann ein Mensch ideal deinen Text lesen und natĂŒrlich ist der Google Bot auch so programmiert. Ist dein Text nicht gegliedert, merkt der Google Bot das und bewertet deine Webseite dementsprechend schlechter.

10.Videos und Bilder erstellen

Google setzt auf tolle Inhalte mit einem Mix aus Bildern, Texten und Videos. Achte darauf, dass du keine Bilder kopierst von anderen Webseiten dies könnte zu hohen Strafen fĂŒhren. Hier zeigen wir dir zwei Seiten, von denen du kostenlose Bilder runterladen kannst: www.pexels.com & www.pixabay.com. Findest du kein kostenloses Bild kannst du auf mehreren Seiten kostenpflichtige kaufen.

Beschrifte deine Bilder richtig

Bevor du ein Bild hochlĂ€dst, solltest du das Bild richtig beschriften, dadurch entsteht auch eine saubere neue URL fĂŒr das Bild. Beschreibe das Bild dann auch, erklĂ€rte was in dem Bild ist. Vergiss nicht es gibt blinde Menschen, die sich Dinge vorlesen lassen. Stell dir vor, du beschreibst ihnen das Bild. Somit beschreibst du das Bild auch fĂŒr den Google Bot. Vergiss nicht, Google möchte allen Nutzern ein perfektes Erlebnis bieten, dazu gehören auch blinde Menschen.

Diese Tipps und viele mehr setzen wir Tag tÀglich bei unseren Kunden um. Es ist wichtig, wenn du eine Webseite baust von Anfang an so aufzubauen, dass die Suchmaschinenoptimierung spÀter nicht zur Herkulesaufgabe wird. Wir beraten dich gerne und erstellen dir deine Webseite.

6 Responses

  1. Cedi sagt:

    Nice:) Danke fĂŒr den Input! Wie gehen den die farbigen Sterne wie bei Fust.ch???

    • Arion Consulting sagt:

      Hallo Cedi

      FĂŒr diese SERPS (farbigen Sterne) haben wir intern eine Liste, welche wir fĂŒr unsere Kunden verwenden. Diese Liste Ă€ndert sich stĂ€ndig, da Google immer wieder seine Richtlinien Ă€ndert (Google Core Updates). Melde dich bei uns ĂŒber das Kontaktformular.

      Freundliche GrĂŒsse Arion Consulting

  2. Jan sagt:

    Habe eine Anfrage bei euch gestartet habe Probleme mit dem Speed meiner Webseite. Manchmal lĂ€dt sie garnicht…

    • Arion Consulting sagt:

      Hallo Jan

      Am Montag wird sich ein Kundenberater bei dir melden. Manchmal sind es schnell gelöste Probleme. Viele, die Webseiten bauen, haben das technische VerstÀndnis nicht und es entstehen Fehler. Wir werden dir mit Sicherheit das Problem lösen.

      Freundliche GrĂŒsse

      Arion Consulting

  3. Rami sagt:

    Sehr guter Inhalt. WĂŒrd mich ĂŒber mehr solche Tipps freuen, vor allem SEO Inhalt ist immer sehr wertvoll. http://www.sistrix.de ist finde ich sehr teuer. Habt Ihr alternativen? FĂŒr AnfĂ€nger.

  4. Arion Consulting sagt:

    Hallo Rami

    Dank! Es gibt nicht die Möglichkeit https://www.semrush.com in Betracht zu ziehen. Aber die Kosten werden sich nicht verbessern. Solche Tools wie http://www.sistrix.de sind sehr mÀchtig und umfangreich. Wir können nur das empfehlen, was wir selber nutzen. Wir haben auch keine Provision, wenn wir Tools empfehlen. Teste doch Sistrix mal 14 Tage kostenlos und du wirst merken, es ist jeden Cent wert.

    Freundliche GrĂŒsse

    Arion Consulting

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefÀllt das: